Kuscheloutfit: Familienpyjama an Weihnachten?

Das perfekte Kuscheloutfit an Weihnachten: Der Familienpyjama. Zumindest in der Theorie. Ob der Schlafanzug für die ganze Familie wirklich überzeugt?

Letzte Überarbeitung am 15. Dezember 2018

Manchmal glaube ich, ich schaue zu viel amerikanisches Fernsehen. Ich habe nämlich so Bilder in meinem Kopf, die dort nicht wären, wenn ich nicht so viele US-Serien und Filme sehen würde. Der Familienpyjama ist eines dieser Bilder.

Ich stelle mir das ganz wunderbar vor: Den ganzen Tag im Pyjama verbringen, gemeinsam auf dem Sofa kuscheln, gemütlich und in Ruhe lecker Kochen und Essen, Geschenke auspacken und den Tag einfach genießen. Gemeinsam. Als Familie im Familienpyjama.

Das geht natürlich auch ohne höchst kitschige und meist überteuerte Schlafanzüge… aber stellt euch mal die Fotos vor, die man damit vor dem Tannenbaum machen kann. 

[Aus Bequemlichkeit meinerseits sind die Bilder direkt von Amazon eingebunden und verweisen als Affiliate-Link auf den Shop. Gekauft werden können solche Outfits aber natürlich auch irgendwo anders.]

Wenn man sich welche aussucht, die nicht mit „Mommy“ und „Daddy“ beschriftet sind, eignen sie sich auch wunderbar als gemeinsames Outfit mit den besten Freunden. Einem Rentier-Onesie lässt sich schließlich nur schwer widerstehen… und der lässt sich auch schon in der Vorweihnachtszeit bei einem Filmabend oder dem gemeinsamen Plätzchenbacken tragen.

Wobei das vorm Ofen ganz schön warm werden könnte. Dann vielleicht also doch lieber, wenn man gemeinsam nichts tut.

Und zum nichts tun ist die Vorweihnachtszeit und Weihnachten selbst ja auch irgendwie da. Entspannen. Die Seele baumeln lassen. Das Jahr abschließen und sich aufs neue freuen.

Und nebenbei vielleicht ein paar lustige/kitschige/wunderschöne Fotos von lieben und sich liebenden Menschen in passenden Schlafanzügen machen. 

Ich glaube, wenn, dann habe ich nur dieses Jahr eine Chance meinen Mann davon zu überzeugen, dass die Idee nicht völlig verrückt ist. Jetzt, wo Baby noch echt Baby ist, ich die restlichen Schwangerschaftshormone als Ausrede nutzen kann und zumindest die frischgebackenen Urgroßeltern sicherlich begeistert sein werden von solchen Fotos.

Und ich habe da so eine Ahnung, dass das eine dieser Ideen in meinem Kopf ist, die nur dort wirklich gut ist. Umgesetzt wahrscheinlich nur halb so toll, wie ich es mir vorstelle. Aber daran gebe ich jetzt der Unterhaltungsindustrie die Schuld. Würde das im Fernsehen nicht so gemütlich aussehen, wäre ich nie auf die Idee gekommen.


Weitere Beiträge zum Thema „Kuscheloutfit“ findet ihr heute bei Jade, Milli und Anita. Bei Instagram ist die Aktion unter #adventskränzchen2018 zu finden und für alle offen, die mitmachen wollen.


Was haltet ihr von diesen Familienpyjamas? Völlig unnötig oder eigentlich ganz witzig und gar nicht so schlecht?

Das perfekte Kuscheloutfit an Weihnachten: Der Familienpyjama. Zumindest in der Theorie. Ob der Schlafanzug für die ganze Familie wirklich überzeugt?

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Absenden des Kommentars wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebener Text gespeichert. Deine IP-Adresse wird nicht gespeichert. Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.